×

Schlechtwetter-Fahrplan

Heu­te, am 30. Okto­ber 2020, ent­fällt der letz­te Kurs am Grundl­see. Am Toplitz­see fin­den kei­ne Plät­ten­fahr­ten statt. Wir bit­ten um Verständnis!

Musik an Bord

Sonderfahrten zwischen Musik und Vollmond

Sonderfahrten 2020

Ich bin ein Mäd­chen aus Grundl­see und lie­be den Steg, die Schif­fe und den See. Ich lieb das Lachen der Matro­sen, ich lieb jeden Kuss, der nach Salz(kammergut) schmeckt noch mehr.”

– Nein, klar, so hat Lale Ander­sen nicht gesun­gen. Hät­te sie aber kön­nen, hät­te sie (den) Grundl­see jemals kennengelernt.

Eine See­fahrt, die ist lus­tig, eine See­fahrt, die ist schön… Und wir sind der fes­ten Über­zeu­gung, dass eine Schiff­fahrt vor allem mit regi­ons­ty­pi­scher Musik unver­gess­lich wird. Ech­te Volks­mu­sik ent­behrt im stei­ri­schen Salz­kam­mer­gut jeg­li­chem Kitsch und gehört zu den Men­schen wie zur Kul­tur. Die­se Musik hoch­zu­hal­ten, macht beson­ders am Schiff jedem Kapi­tän und jeder Kapi­tä­nin ganz beson­de­re Freude.

Aber auch eine Wein­ver­kos­tung am Schiff wird am Grundl­see zum beson­de­ren Erleb­nis. Ein biss­chen Impro­vi­sa­ti­ons­ta­lent gehört dazu, wenn man alte Schif­fe für ein klei­nes Cate­ring bereit­ma­chen möch­te, aber impro­vi­sie­ren kön­nen wir – und genau das Unge­wöhn­li­che ist es, das die Wein­ver­kos­tung am Schiff so spe­zi­ell macht. Per­fek­ti­on wer­den wir nicht errei­chen, aber Charme, Nost­al­gie und Lei­den­schaft machen die­se mehr als wett – soviel kön­nen wir versprechen!