×

Schlechtwetter-Fahrplan

Heu­te, am 28. Mai 2020, ent­fällt der letz­te Kurs am Grundl­see. Wir bit­ten um Verständnis!

Kammersee

Der Kammersee Ursprung der Traun

Im Zuge einer 3-Seen-Tour ist der Kammersee der bei weitem kleinste See und der einzige, auf dem keine Bootsfahrt betrieben werden kann. Am Kammersee zählt alleine das stille Naturerlebnis. Unter Tags sind die einzigen Besucher jene, die mit der Plätte kommen. Des Abends gehört der See wieder dem Wild allein.

Blickt man vom Kammersee auf, sieht man einen Wasserfall aus einer steilen Felswand stürzen – dieser gilt als Ursprung der Traun. Besonders während der Schneeschmelze oder nach starken Regenfällen ist der Besuch des Kammersees ein Naturspektakel der ganz besonderen Art.

330
m
Länge
160
m
Breite
7
m
Max. Tiefe
3,3
ha
Fläche
719
m
Seehöhe
Triftkanal

Der Schwemmkanal – Beeindruckender Blick in die Vergangenheit

Die Geschich­te der Salz­ge­win­nung ist auch eine Geschich­te immer hung­ri­ger Sud­pfan­nen. Um Salz gewin­nen zu kön­nen, wur­de Holz zur Man­gel­wa­re, unge­nutz­te Holz­vor­kom­men muss­ten nutz­bar gemacht wer­den und so kam es, dass Holz vom Kam­mer­see geschwemmt wer­den soll­te – doch dazu brauch­te es einen Kanal, wel­cher in müh­sa­mer, ins­ge­samt 2‑jähriger Hand­ar­beit von Berg­leu­ten der Sali­ne Aus­see in den Fels geschla­gen wur­de. 1549 war der Trift­ka­nal fer­tig und wur­de über 300 Jah­re lang genutzt.

Der Schwemm­ka­nal zwi­schen Kam­mer­see und Toplit­zee zählt zu den ältes­ten tech­ni­schen Denk­mä­lern Öster­reichs und kann am direk­ten Weg zum Kam­mer­see bestaunt werden.

Triftkanal
SVG/arrowDown
Kammersee6 castrid eder
SVG/arrowDown
Triftkanal
SVG/arrowDown